Weniger ist mehr

"Wir haben mit Sonia einen großen Profi und eine liebenswürdige Person gefunden. Sie hat alles getan um in jedem Moment unsere Wünsche und Bedürfnisse zu verstehen: alles zu finden, zu entwerfen und zu organisieren, damit es UNSERE Hochzeit werden würde. Dank ihrer Hingabe und Widmung ist alles noch viel schöner gewesen…Sie hat sich unsere Dummheiten und Wünsche angehört und sie Wirklichkeit werden lassen. Sie hat unsere Hochzeit einem Leitmotiv angepasst, die passenden Materialien gefunden und die perfekten Leistungsträger. Auch hat sie sich unserem Budget angepasst und hat dabei so perfekt und im Detail gearbeitet, als wäre es ihre eigene Hochzeit. Mit ihr und ihrem Team ist alles viel einfacher gewesen; sie hat uns viel Zeit und Arbeit gespart und gab uns das Gefühl alles unter Kontrolle zu haben. Die Tatsache unsere Hochzeit in Händen von einem so professionellem und liebevollen Team gehabt zu haben ist eine der besten Erinnerungen, die wir von der Hochzeit haben. Danke, von ganzem Herzen."

Nathaly & Roger, Barcelona
Hochzeit, 28.Juli 2012

Für die Hochzeitsfeier wurde ein historisches sowie minimalistisches Gebäude aus der Epoche der Internationalen Weltausstellung Barcelonas von 1929 gewählt. Die schlichten Linien des Bauwerks in Verbindung mit den mediterranen Gärten und üppiger Vegetation in der Umgebung waren ausschlaggebend für die Wahl unseres Paares. Das Brautpaar hat sich während ihres Architekturstudiums kennengelernt, wodurch sich die Grundidee, an der sich Hochzeit inspiriert hat ein Konzept von Stil und Inhalt war, welches beide geteilt haben: Less is More ( Weniger ist mehr ).Diese Idee, der minimalistische Stil und die klaren Linien, sowie die Farben Schwarz, Silber und Orange sind die Grundlage für das Design gewesen, die Dekoration der Hochzeit, den Entwurf der Einladungskarten sowie die Wahl des Veranstaltungsortes.

Die Tafel der Sitzordnung wurde vom Team von Yes I do mit Stiften entworfen, die auf welchen das Motto des Paares gedruckt war und eine Etikette hing, die den Sitzplatz im Bankett anzeigte.Das Paar hat eine große Vorliebe für Mies van der Rohe ( von ihm stammt der Satz” Less is More”), wodurch die Gäste an ihrem Tisch eine Anlehnung an diesen Künstler in Form von einem Notizbuch fanden, welche die Menükarte war. Und wir hatten die Idee, die Kenntnisse im Zeichnen von Roger und Nathaly auszunutzen um mit eigenen Skizzen aus dem Bereich der Architektur die Tischnummern zu gestalten. Wir haben die idealen Stützen beigetragen, damit sie noch besser zur Geltung kamen.

Der Bereich des Chill Out wurde in geraden Linien dekoriert und wir haben orangefarbenen Teppich verwendet um dem Bereich Farbe, Harmonie und Kraft zu geben. Die Möbel waren quadratisch und in den Farben schwarz und weiß gehalten.